Weitere News anzeigen
FC500-EX
Mikroprozessor gesteuertes, schnelles Regelsystem zur konstanten 1-3-stufigen Abluftregelung eines Laborabzuges in Abhängigkeit von der Frontschieberöffnung sowie zur variablen Regelung von Zuluft- und Abluftvolumenströmen in VVS-Anlagen. Die Reglertypen FC-500-K-Ex und VAV-Ex wurden für den Einsatz in Lüftungsanlagen in Ex-gefährdeten Bereichen nach ATEX entwickelt und sind für die Gruppe II, Zonen 1, 2, 21 und 22 einsetzbar.

Die integrierte Funktionsüberwachung nach EN 14175 bietet maximale Sicherheit für das Laborpersonal. Bei Unterschreitung des auszuregelnden Abluftsollwertes erfolgt eine akustische und optische Alarmierung.

Für alle Laborabzugsbauarten und absaugende Einheiten geeignet. Die Regelung FC500-K- Ex wird außerhalb des Ex-Bereiches im eigenen Schaltschrank montiert.

 
  • Laborabzugsregelung für den Ex-gefährdeten Bereich
  • Geeignet für die Zonen 1, 2, 21, und 22
  • Microprozessor gesteuertes Regelsystem für konstante Volumenströme (3-Punkt)
  • Eigenes integriertes Netzteil 230V AC
  • Alle Systemdaten werden netzspannungsausfallsicher im EEPROM gespeichert
  • Separate Klemmenplatine für übersichtliches Auflegen der Kabel und schnelle Inbetriebnahme
  • Steckbare Hauptplatine für einfachen Service
  • Parametrierung und Abruf aller Systemwerte über Servicemodul SVM100 oder Software PC2500
  • Statischer Differenzdrucktransmitter nach ATEX mit EG-Baumusterprüfbescheinigung, ± 250 Pa mit hoher Langzeitstabilität zur Messung des Abluftistwertes (Volumenstrom)
  • Schnelllaufender Stellmotor nach ATEX mit EG-Baumusterprüfbescheinigung, Stellzeit 7,5 s für 90°
 
Technisches Datenblatt FC500-Ex       Technisches Datenblatt FC500-Ex
Hans Schneider Elektronik GmbH
Industriestraße 4
D-61449 Steinbach (Taunus)
Tel. +49 (0)6171 88479 - 0
Fax +49 (0)6171 88479 - 99